Service-Navigation

Suchfunktion

Tierische Märkte

Ansprechpartner
Aktuelle Preise KW 25/19

(Baden-Württemberg)


Ferkel
€/Ferkel
68,20
Schweine(S-P)
€/kg SG
1,88
Altsauen (M)
€/kg SG
1,39
Jungbullen (E-P)
€/kg SG
3,40
Kühe (E-P)
€/kg SG
2,86
Färsen (E-P)
€/kg SG
3,35
Kälber (E-P)
€/kg SG
5,16
Kälber (FlV)
€/kg LG
4,91
Kälber (Sbt.)
€/Tier
62,58
Eier (L/Boden)
Ct/Ei
20,50
KW 23
Milch (Apr 19)*
Ct/Liter
35,30

Quelle: LEL, LBV,BHLV, BLE

* vorläufig geschätzt

Tendenz gg. Vorwoche/Vormonat

Marktblick



Ferkelpreise über dem Niveau der letzten Jahre



Am Ferkelmarkt stiegen die Preise in den letzten Wochen und haben inzwischen ein Niveau das letztmalig 2001 erreicht wurde. Unterstützt wird der Ferkelmarkt derzeit vom Schlachtschweinemarkt, an dem das Verhältnis von Angebot zu Nachfrage nicht deckungsgleich ist. Schlachtreife Schweine sind in Deutschland und auch bei den EU-Nachbarn knapp und werden gesucht. Niedrige Schlachtzahlen in Deutschland und auch in den benachbarten EU-Ländern bestätigen dies.



Der inländische Fleischmarkt tut sich mit den hohen Preisen für Schweinefleisch allerdings schwer und reagiert auf höhere Preisforderungen zum Teil mit Zurückhaltung. Zwei Schlachtunternehmen zahlten Hauspreise, die Preisempfehlung der VEZG für Schlachtschweine wurde leicht nach unten korrigiert.



Am Ferkelmarkt entspricht das Angebot derzeit der Nachfrage. Am 10.6.2019 wurde in Baden-Württemberg auf der Basis von 68,20 €/Ferkel unverändert notiert.



© Stetter, LEL Schwäbisch Gmünd
www.agrarmaerkte-bw.de

Stand: 19.06.2019

Bestellen Sie hier unseren KOSTENLOSEN NEWSLETTER

6 mal im Jahr informiert über aktuelle Entwicklungen auf  landwirtschaftlichen Märkten.

AGRARMÄRKTE 2018

Kapitel 8 Vieh und Fleisch

Text (364 kB)

Folien (762 kB)

Jahresheft Vieh und Fleisch

Das Jahresheft Vieh und Fleisch 2017 erhalten Sie hier.

Fußleiste